IMG_1843

Andreas Kapfinger holt Bronze im letzten Para-Weltcuprennen der Saison

Am 22.01. und 23.01.2016 fanden im Heim-WM-Eiskanal in Innsbruck/Igls die letzten Para-Weltcup Rennen statt

Andreas Kapfinger Österreichs einziger Starter im Para-Weltcup kam im ersten Bobrennen am Freitag in einige Schwierigkeiten. Im ersten Lauf entging er in Ausfahrt Kurve 9 nur knapp einem Sturz. In Lauf zwei kippte sein Bob in der Kreiselausfahrt schließlich doch noch um und sein Traum von der Weltmeisterschaft war vorerst geplatzt.

Im zweiten Rennen am Samstag gelang ihm jedoch der große Coup mit Bronze im allerletzten Rennen dieser Weltcup-Saison. Damit gelang ihm auch sein heiß ersehntes Ziel, die Qualifikation für die Para-Bob Weltmeisterschaften in Park City (USA) von 13. bis 19. März 2016. Er wird sich jetzt die Zeit nehmen um auf das größte Ereignis in dieser Para-Bob Saison gut vorbereitet an den Start zu gehen.

Ein großes Dankeschön möchte Andreas an sein Team und vor allem Gerhard Rainer und Kurt Einberger richten. Ohne diese zwei Unterstützer hätte er es nie geschafft so schnell im Bob-Sport Fuß zu fassen, sowie das Handling und die richtige Linie für den Olympia-Eiskanal in Igls zu finden.

Andreas wir gratulieren dir von Herzen für deine tolle Bronzemedaille und wünschen dir noch sehr viel Glück für die Weltmeisterschaften in den USA.